„Wegweiser“ durch den Pflegedschungel

29. September 2021

Kommentare

Lingen. Seit gut einem Jahr unterstützt das Regionale Pflegekompetenzzentrum (ReKo) im Emsland und der Grafschaft Bentheim die Beratung, ambulante und stationäre Betreuung, medizinische Versorgung und Mobilitätsdienste im Bereich der Pflege. In dem Projekt unter der Trägerschaft der DAK-Gesundheit, der Universität Osnabrück und der Gesundheitsregion Euregio werden Pflegebedürfte und pflegende Angehörige durch 17 sogenannte „Case Manager“ betreut. Acht dieser Pflegeexpertinnen und Pflegeexperten arbeiten im Landkreis Emsland und sollen die dortigen Pflegeangebote noch passgenauer für zu pflegende Personen abstimmen.

Print Friendly, PDF & Email
Thomas Nerlinger

Thomas Nerlinger

Projektleiter Modellregion

Interesse an einer Kooperation?

Ob Hausarztpraxis, Klinik oder kommunale Sozialstation – als Teil des ReKo Netzwerkes profitieren Sie von vielen Vorteilen.

Schnelle und einfache Verfügbarkeit medizinischer Daten

Vereinfachte Kommunikation und sektorenübergreifender Datenaustausch

Verbesserung der Versorgungsstruktur im Rahmen der kommunalen Sozial- und Gesundheitsplanung

Interesse an einer Kooperation?

Ob Hausarztpraxis, Klinik oder kommunale Sozialstation – als Teil des ReKo Netzwerkes profitieren Sie von vielen Vorteilen.

Schnelle und einfache Verfügbarkeit medizinischer Daten

Vereinfachte Kommunikation und sektorenübergreifender Datenaustausch

Verbesserung der Versorgungsstruktur im Rahmen der kommunalen Sozial- und Gesundheitsplanung

Thomas Nerlinger

Thomas Nerlinger

Projektleiter Modellregion

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.